Media Markt Technik-Tipps: So putzt man heute

Mit Saugrobotern lässt sich die Hausarbeit klar verteilen. Wenn Sie morgens das Haus verlassen, werden Sie abends von einem sauberen Zuhause empfangen, denn der Saugroboter weiß genau, was zu tun ist. Ob Reinigungszeiten planen, den Reinigungsmodus auswählen oder andere komfortable Funktionen nutzen – über das Smartphone geht das ganz einfach.

Weiterlesen …

Meine Ex sagt …

… Männer sind ganz schöne Aufmerksamkeitsmuffel. Sie berichtete mir von einer Einladung zum Essen in ihrem Lieblingsrestaurant. Kaum hätte sie Platz genommen, hatte ihr Begleiter auch schon das Smartphone in der Hand und tippte eifrig darauf rum. Dabei sei es aber nicht geblieben. Immer wieder blickte er auf das Display und mehrfach hätte er während ihres Aufenthaltes Nachrichten beantwortet.

Weiterlesen …

Leben bunt bis zum Schluss

Undine Dreißig ist nicht nur unter Kunstfreunden ein Begriff. Seit 30 Jahren erfreut sie das Publikum am Magdeburger Theater. Darüber hinaus Gutes zu tun, ist ihr Herzensangelegenheit. Am 12. Oktober ist sie Mitwirkende beim Benefizkonzert zu Gunsten des Magdeburger Hospizes.

Weiterlesen …

Scharfe Sprüche: Currywurst für Bio-Hirne

Es gibt Leute, die glauben doch tatsächlich, so’ne Currywurst hätte irgendwie was mit Einheitsbrei zu tun. Echt, da klopfe ich mir gleich dreimal an die Waffel. So was kann nur einem Wursthirn entfleuchen. Was soll’s, es gibt ja wiederum andere, die kaufen Produkte nur, wenn da Bio draufsteht.  Neulich ist mir so ein Exemplar im Supermarkt begegnet. Der Riesen-Einkaufskorb rand- voll mit Biosiegel-Sachen.

Weiterlesen …

Die Freiheit, Fahrrad zu fahren

Maryam Shahkaramy ist aufgeregt. Doch sie strahlt, als sie auf dem Verkehrsübungsplatz in Ottersleben endlich wieder losradeln kann. Es braucht ein paar Meter, um das Gleichgewicht wiederfinden. Nach einigen Runden sitzt Maryam sicher im Sattel. Maryam nimmt, wie ein Dutzend anderer Frauen, an einem Fahrradkurs für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund teil.

Weiterlesen …

Leben. Fühlen. Fantasieren.

Evgeny Titov ist ein kluger Bilder-Erfinder. Er schöpft seine Bildwelten einerseits aus Sagen und Folklore, aus biblischen Stoffen, Ritualen und Eulenspiegeleien, doch zugleich auch aus dem nüchtern kalten Sibirien, aus dem er stammt, den dörflichen Traditionen und dem Alltag der Menschen, die das Leben direkt und mit Hingabe aufzufassen gelernt haben. Doch Titov ist kein Illustrator.

Weiterlesen …